Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   20.06.19 09:45
    Dann ist doch alles in d
   20.06.19 11:38
    Ja, lieber PP. Du weißt
   25.06.19 00:00
    Jane, denk dir was schön
   26.06.19 19:29
    Leander, du bist der Bes
   10.07.19 06:15
    http://mewkid.net/buy-am
   25.07.19 22:25
    Die Fassade aufrecht erh



https://myblog.de/wheresmylove

Gratis bloggen bei
myblog.de





dumm...

Um noch mal auf meinen letzten Post zurück zu kommen... Es ist exakt so gekommen, wie ich es prophezeiht hatte... Und noch viel schlimmer... Er hat mich richtig kaputt gemacht... Er hat mein Herz genommen und es zerdrückt, zertreten und in tausend Stücke gerissen... Ich kann ins Detail gehen, aber dann lacht man mich sicher aus. Natürlich. Ach, wie dumm. Wie konnte ich so dumm werden? Das "dumm" bezieht sich nicht auf Intelligenz, das bezieht sich auf emotionale Naivität.
Ich weiß nicht, was mit mir los ist, aber ich will nur ihn. Immer noch, weil der Glaube an das Schöne, was er mir so glaubwürdig rübergebracht hat, immer noch nicht erloschen ist...
Bin ich verrückt? Ja, ich weiß, ich bin verrückt, aber ich meine, bin ich so richtig durchgedreht? Richtig krank? Er macht mich krank mit seiner Art. Er versucht, mich zu manipulieren und alle Schuld auf mich zu übertragen. Dabei ist alles, was ich tue, nur versuchen mit ihm zu reden über meine Zweifel und Ängste. Für ihn ist das eine Verletzung. Ich will einfach nur Dinge klarstellen und bin dabei erstaunlich ruhig, beherrsche mich bei ihm extrem. Niemals raste ich bei ihm aus, wie ich es mit jedem anderen tun würde. Und dann kommt der Narzisst und schlägt zurück, mit einer Kraft, die mich mehr als umhaut... Er hat es bei mir schwerer als bei anderen und ich weiß auch ganz genau, dass alles nur eine Show rund um sein Ego ist. Dennoch bin ich verletzbar, irgendwann kann ich nicht mehr standhalten.
Ich bin wirklich am Ende, mir geht es schlecht.
Ich bin krankgeschrieben und das werde ich weiter so machen. Nie wieder gehe ich an diese Arbeit! Das schwöre ich. Ich ertrage es nicht. Ich würde dort nur Unheil anrichten. Mein Doc hat mir erneut eine Einweisung in die Klinik ausgestellt. Ich habe einen Termin bekommen, der sich auf Ende August beläuft. 4 Wochen noch. Relativ schnell. Solang muss ich ausharren. Jeden Tag mit tausenden Gedanken kämpfen, mir Meere voller Tränen verkneifen oder wegwischen.
Es ist krass, wie er mich scheinbar in der Hand hat, obwohl ich seine Masche doch durchschaue. Ich bin halt nicht aus Stein. Ich habe Gefühle, die ich nicht leugnen kann, im Gegensatz zu ihm. Aber eins schwöre ich, ich werde mich niemals so unterdrücken lassen wie er es gern hätte, denn ich stehe für Gerechtigkeit und Ehrlichkeit. Und mein Stolz ist noch nicht ganz verloren.
Und ich bin immer noch der Ansicht, dass ich die wahrscheinlich einzige Person bin, die eine Chance hat, diesen Menschen irgendwie in die Reihe zu kriegen. Weil ich ihn komplett verstehe und weil ich ihn liebe. Die Frage ist, inwieweit er das zulassen kann und mir glauben kann. Aber ich habe es weit geschafft, den Weg zu seinem Herzen habe ich schon bestritten, dort hinein zu gelangen ist noch ein Kampf. Dieses Herz für immer für mich zu gewinnen ist das Ziel.
Sicher wird man mir in der Klinik etwas ganz Anderes raten. Aber bis dahin renne ich wohl weiter in mein Verderben. Außer er sagt mir die nächsten Tage nochmal diese schrecklichen Dinge wie am Sonntag... Die er ja am nächsten Tag widerrufen hat, allerdings ein "tut mir leid" kam dazu nicht und wird es auch nicht, weil ich ja die "Böse" war...
1.8.19 00:35
 
Letzte Einträge: She's a maniac, worst seat, Kompensation, Nur die Harten..., Back from the dead


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung