Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    tagebuch-einer-liebenden

    - mehr Freunde

   26.06.19 19:29
    Leander, du bist der Bes
   10.07.19 06:15
    http://mewkid.net/buy-am
   25.07.19 22:25
    Die Fassade aufrecht erh
   7.11.19 12:39
    Du bist zu gut Jane, um
   10.11.19 14:23
    Ach Leander. Schön von d



https://myblog.de/wheresmylove

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute."
"Danke, das wünsche ich mir auch."
Ok, also ich hab tatsächlich von meiner alten Firma, unaufgefordert!, ein Arbeitszeugnis zugeschickt bekommen. Ein äußerst stabiler, unknickbarer Pappumschlag. Haben sie sich richtig was kosten lassen.
Nun hab ich reingeschaut. Die Zeile ist etwas ernüchternder ausgefallen. "Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute."
Und noch einmal: Ich bin so froh, aus dieser Bude weg zu sein. Um Gottes Willen.
Und auch ist die Geschichte mit dem Narzissten noch nicht vorbei, wenngleich ich auf dem besten Weg bin, mit ihm abzuschließen. Emotional. Aber so einfach kommt er mir nicht davon. Und entweder die Kollegin erfährt von mir von der ganzen Geschichte, von der Verarsche, die er abzieht... Oder aber ich werde noch gänzlich andere Mittel einsetzen und Steine ins Rollen bringen. Die Frage ist, nein, die Sache ist, ich muss noch mehr Tatsachen feststellen. Der Mann ist wirklich kriminell, aber was ich noch schlimmer finde, ist, dass er einfach so Gefühle missbraucht und wirklich liebe Menschen verletzt.
Und sowieso hat es mir der Staplerfahrer angetan. Ich freue mich, wenn ich ihn sehe, ich fange an zu strahlen. Ich glaub das kriegt er auch mit. Wirklich unheimlich sympathisch. Ich war heute richtig schlecht drauf, hatte nur nachgedacht darüber, wie mich Y. verarscht hat. Und dann habe ich ihn gesehen. Und irgendwo habe ich da auch Freude in seinem Gesicht entdeckt. Jedenfalls habe ich danach gestrahlt und muss wohl so vor mich hin gegrinst haben, sodass mich ne Kollegin drauf ansprach... Nun ja, also ich hätte auf jeden Fall Interesse, ich frage mich, ob er mich irgendwann auf nen Kaffee einladen wird oder so... Ich kenne seinen Familienstand ja nicht mal. Ein Grund, mich auf die Arbeit zu freuen.
12.11.19 20:37
 
Letzte Einträge: 3 seconds to freedom... , ...die Mutter der Porzellankiste


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung